Regionalspieltag 2019

Dominik Fringeli

Der Regionalspieltag vom Sonntag, 18. August 2019 in Nunningen.

Früh morgens gings los für unsere Herren- und Frauenmannschaft.

Die Herren wurden unterstützt durch Joël und Yves. Die Korbballspiele am Morgen verliefen sehr gut. Nach einer Startniederlage gegen Hochwald-Gempen folgten zwei Siege gegen Breitenbach und Laufen.

Die Frauen hatten starke Gegner aus der National Liga. Doch in einem Spiel lief Carine heiss und traf gegen Meltingen-Zullwil gleich 4 Körbe. Endstand 5:1 für Zwingen.

Über den Mittag standen die 2x80m Pendelstafette auf dem Programm. Wir starteten in der Kategorie Mixed gegen den TV Nunningen. Dank vielen Stabübergabfehlern unseres Gegners lagen wir mit einem guten Vorsprung voraus. Doch bei der letzten Übergabe von Svenja zu Ashviny fiel auch bei uns der Stab auf den Boden. Nunningen konnte aufholen und für Ashviny wurden dies vermutlich die längsten 80m überhaupt.

Mit einem hauchdünnen Abstand von ca. 2 Metern oder genau 24 Hundertstel konnte sich Ashviny ins Ziel retten und wir gewannen den prestigeträchtigen Zinkbecher.

Am Nachmittag lief es für beide Mannschaften nicht mehr rund – es folgten nur noch Niederlagen.

Durch den ganzen Tag war es immer sehr heiss. Doch noch heisser als das Wetter, waren die Pumpen der Herrenmannschaft, die gegen Dittingen ein ganzes Spiel nur zu 6st durchspielten.

Trotz, dass die Herren das letzte Spiel gegen Erschwil U16 mit 5:4 verloren, war es ein richtig spannendes Spiel.

Nacha dem Korbballturnier starteten Amirtha, Selin, Sandra und Céline in der Olympischen Stafette. Die Beine krampften bei allen – zu erschöpft war die Muskelatur und wir übernahmen die Rolle als Schlusslicht.

Resultate

Herrenmannschaft Kategorie C: 3. Rang von insgesamt 6 Mannschaften

Damenmannschaft: letzer und somit 8. Rang

Pendelstafetten Mixed: Sieg gegen Nunningen 🏆

Olympische Stafette Damen: 4. Rang von 4 Mannschaften

Fotos

No photos